maMARTIN – das enthüllende Buch: Wie der einzelne Schweizer den Reichtum der Finanzelite mitfinanzieren muss. Ein Insider deckt die unsichtbare Milliardenausbeute auf und zeigt, wie wir uns mit hohem Engagement und Zusammenhalt nachhaltig dagegen wehren können.

Das Buch ist ein Must für all diejenigen, welche schon nach Erklärungen gesucht haben, wie es die Grossbanken immer wieder schaffen, trotz Milliardenbussen und rekordtiefen Zinsen wiederkehrend grosse Gewinne zu realisieren … und welche Rolle speziell die Politik und die von ihr beauftragte Finanzaufsicht sowie die Schweizerische Nationalbank dabei wahrnehmen?

Milliarden werden umgeschichtet — zurück bleiben Arbeitslosigkeit und Altersarmut für Benachteiligte.

Martin, einem erfolgreichen Arzt, fällt auf, dass er immer öfters Patienten behandeln musste, die ihre Stellen und dadurch auch Perspektiven in ihrem Leben verloren haben. Er hinterfrägt, warum in der Schweiz laufend Arbeitsplätze wegfallen und warum über 50-jährige Arbeitnehmer immer öfter aus dem Arbeitsmarkt fallen. Martin stösst auf Widersprüche in der Politik und der Finanzwelt und deckt die Milliardenverlagerungen der Finanzelite, der Notenbank und des Wirtschafts- und Politestablishments auf. Er will die unfairen Finanzierungsmethoden zu Lasten der Bevölkerung stoppen: Martin gründet mit Mitstreitern die Community Verità, welche die Bevölkerung mobilisiert und unerwartete und wegweisende Erfolge erzielt.

 


1. Auflage · Im November 2016 im CAMEO-Verlag, Bern erschienen

ISBN ISBN 978-3-906287-26-3
208 Seiten | Verkaufspreis: CHF 26.90  

Buchbestellungen